Permalink

2

YourCar: Neues Carsharing-Angebot in Göttingen

In vielen Großstädten findet man die Autos der großen Carsharing-Anbieter (bspw. car2go oder DriveNow) bereits an jeder Ecke. Wenn es nach den Göttinger Startup-Gründern Boris M. Hillmann und Andreas Behrens geht, wird es im Spätsommer 2015 ein weiteres Carsharing-Angebot in Göttingen geben.

YourCar Carsharing Göttingen

Gegenwertig müssen Göttinger Carsharing-Nutzer ihr gemietetes Auto an festen Stationen abholen und auch wieder zu einer dieser Stationen zurückbringen. YourCar wird allerdings auf ein anderes Konzept setzen. Beim sogenannten „Free Floating“ können die Nutzer das Auto nahezu überall im Geschäftsgebiet abstellen und den Mietvorgang beenden.

Gleiches gilt auch für den Mietbeginn. Der Nutzer sieht am Straßenrand ein YourCar-Fahrzeug und kann dieses sofort anmieten. Falls jedoch mal keins in Sichtweite ist, startet der Interessent die Fahrzeug-Suche per Website, mobile App oder sogar per Hotline.

Im September 2015 will YourCar mit einer Flotte von 33 Fahrzeugen in Göttingen starten. Geplant sind 32 Seat Mii Kleinwagen (4-Sitzer) mit Erdgasantrieb und ein Transporter (Diesel). Untergebracht ist das junge Unternehmen aus Göttingen im Zentrum für Entrepreneurship der PFH Göttingen, welches junge Startups von Beginn an begleitet und fördert.

YourCar Fahrzeugbeispiel

Wie funktioniert YourCar?

Zunächst muss sich der Interessent bei YourCar registrieren und mit seinem gültigen Führerschein anmelden. Weiterhin wird eine Kundenkarte benötigt, die man bei der Anmeldung erhält oder man lässt sich etwa einen gültigen Studenten- oder Bibliotheksausweis als Kundenkarte freischalten.

Anschließend kann der Neukunde sofort loslegen und bereits ein Fahrzeug anmieten.

Hierfür hält der Kunde seine Karte vor das Lesegerät an der Frontscheibe und wartet einen kurzen Augenblick bis sich das Fahrzeug öffnet. Jetzt heißt es Platz nehmen und seine persönlichen PIN eingeben. Kurz noch prüfen, ob das Fahrzeug irgendwelche Schäden hat und schon kann die Fahrt beginnen.

Nach der Fahrt hat der Nutzer zwei Möglichkeiten. Entweder der Mietvorgang wird komplett beendet oder es wird nur geparkt (abgestellt). Dann ist das Fahrzeug weiterhin durch den Mieter belegt und kein anderer Interessent kann das Fahrzeug „wegschnappen“. Hierbei ist zu beachten, dass die Gebühren (geringer als während der Fahrt) weiterlaufen, bis der Mietvorgang endgültig beendet wird.

Wichtig: Der Mietvorgang kann auf allen öffentlichen Parkplätzen innerhalb des Geschäftsgebiets beendet werden. Dazu gehören auch Bereiche wie das Anwohnerparken der Stadt Göttingen oder die Bereiche mit Parkscheinautomaten. Hierbei fallen für den Nutzer keine zusätzlichen Kosten an.

Bis September sind noch einige Wochen hin, bis dahin sind auch das Göttinger Geschäftsgebiet und die endgültigen Gebühren bekannt. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir euch darüber informieren. Zusätzlich könnt ihr euch auch gerne für den YourCar-Newsletter anmelden.

Wir sind sehr gespannt, wie ihr das neue Carsharing-Angebot in Göttingen findet. Solltet ihr weitere Fragen haben, schreibt diese einfach in die Kommentare. Wir werden diese gerne zum nächsten Interview-Termin mitnehmen und für euch klären.

Aktualisierung vom 10.06.2015

Info zum Zentrum für Entrepreneurship der PFH Göttingen hinzugefügt.

Autor: Sven

Beruf #Webworker | Heimat #Göttingen | Hobbys #Gadgets #Reisen #Basketballfan | Eigenschaften #EarlyAdopter #Geek | Weitere Blogs #VeilchenNews und #GoeBlog

2 Kommentare

  1. Hey Goeblog-Team,

    Carsharing in Göttingen gibt es ja eigentlich schon lange. Aber das neue Konzept finde ich um weiten attraktiver. Bitte unbedingt auf dem Laufenden halten, für den Newsletter habe ich mich bereits registriert.

    Bin echt gespannt, ob yourcar ähnliche Preise wie c2g oder drivenow anbieten kann.

    Gruß Micha

  2. Pingback: Göttinger Carsharing-Startup YourCar kommt ins Rollen