Permalink

off

Twittagessen Göttingen

twittagessenDas Netz ist euch nicht genug? In Göttingen ist das natürlich kein Problem: Wir können hier auch „Real Life“. Die perfekte Möglichkeit, on- und offline miteinander zu verbinden, ist das Twittagessen. Das ist eine Art Stammtisch, der seit knapp vier Jahren mehr oder weniger regelmäßig stattfindet.

Am Anfang war der Irish Pub unsere Stammkneipe. Obwohl der Name der Veranstaltung nach Nahrungsaufnahme klingt, gab es damals aber höchstens Chips zum Bier. Das haben wir inzwischen geändert: Seit einiger Zeit treffen wir uns ungefähr einmal im Monat abends in wechselnden Restaurants und essen uns auf diese Weise langsam durch die Stadt und um die ganze Welt.

Twittagessen in GöttingenWir sind ein bunter Haufen aus Studenten und (Längst-) Nicht-mehr-Studenten, die häufig über das Leben in Göttingen philosophieren und Tipps austauschen. Da das Treffen auf Twitter beworben wird, verbindet das Medium die meisten Teilnehmer – aber nicht alle sind tatsächlich Twitterer. Manche Teilnehmer sind (inzwischen) befreundet, manche kommen nur sporadisch vorbei, andere nehmen durch Wegzug nur noch digital am Treffen teil. Neben Twitter und Göttingen haben wir zwar nicht viel gemeinsam, aber sehr viel Spaß zusammen. Wir freuen uns auch immer über neue Teilnehmer.

Der jeweils nächste Termin mit Treffpunkt ist auf der Twittagessen-Webseite gelistet. Wir sind zwar alle ganz furchbar spontan und entspannt; Es hilft bei der Tischreservierung aber ungemein, wenn ihr euch vorher anmeldet bzw. kurz Bescheid gebt (auf twittagessen.de, via Twitter (@sinahar) oder natürlich über das Kontaktformular). Notfalls finden wir aber bestimmt auch spontan einen weiteren Stuhl!

Kommentare sind geschlossen.