Permalink

off

Auflösung GoeSpot: Göttingen glänzt

goespot2_lDa haben wir euch mit unserem GoeSpot in der letzten Woche aber anscheinend ganz schön gefordert. Schön, dass sich trotzdem einige von euch herangewagt haben.

Wir haben uns sagen lassen, dass das Bilderrätsel nicht über die Google-Bildersuche lösbar war und die Nachfrage, ob das denn überhaupt in Göttingen sei, können wir entschieden bejahen.

Unser Bild zeigt einen Ausschnitt der Hermes-Statue, die rechts auf dem Giebel des Hauses in der Goethe-Allee 8 steht. Das hübsche Barockhaus wurde ab 1739 erbaut und ist auch unter dem Namen Grätzelhaus bekannt, benannt nach dem erfolgreichen Göttinger Tuchfabrikanten Johann Heinrich Grätzel. Heutzutage isst unten Herr Jones Kartoffeln und schaut dabei dem Entenrennen auf dem Leinekanal zu – oder so ähnlich.

Schlittschuhlaufen statt Entenrennen kann ab sofort Kai, dem wir die Eintrittskarten für die Hardenberg Eisbahn in Nörten-Hardenberg zugelost haben. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß auf dem Eis. Die dicken Socken nicht vergessen!

Herzlichen Dank an die Hardenberg Eisbahn für die Bereitstellung des Gewinns und natürlich Danke an alle Miträtsler.

Immer schön die Augen offen halten!

Kennt ihr auch ein schönes Detail von Göttingen, das man viel zu oft übersieht oder einen tollen Ort, der euch plötzlich aufgefallen ist? Dann schickt uns davon ein Foto und die genaue Ortsangabe per E-Mail an: team {at} goeblog {.} de. Oder schickt uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Kommentare sind geschlossen.